Rätseln mit den Profis

Ein Screenshot vom App-Game CodyCross von Fanatee im Google Play Store im Dezember 2018

Am 10. Dezember 2018, glaube ich, war es genau ein Jahr her, dass ich angefangen habe, für die brasilianische App-Game-Firma Fanatee als freiberufliche Redakteurin zu arbeiten. Genauer: ich bin der Kopf der Lokalisierungs­redaktion des mobilen Kreuzwort­rätsel­spiels CodyCross in Deutschland. Interessanter­weise habe ich mich für den Job nie bewor­ben, sondern die Firma hatte mich über LinkedIn gefunden, das nur am Rande.

Seit dem Launch im April oder Mai (das genaue Datum weiß ich schon gar nicht mehr) haben laut Google Play mehr als 10.000.000 User das Spiel installiert (ob das ausschließlich den deutschen oder aber den weltweiten Markt betrifft, ist mir unklar, aber die Zahl erscheint mir allein für Deutschland, Österreich, Schweiz dann doch ganz schön hoch), 268.000 Bewertungen sind dort abgegeben worden. Wohlgemerkt: nur google. Apple-Geräte sind da noch gar nicht mitgezählt. Seit dem Launch auf dem deutschen Markt bewegt sich das Rätsel kontinuierlich in der Top 3 der Kategorien Word bzw. Trivia Games im Ranking. Das sind schon gewaltige Zahlen – als ehemalige Journalistin ist mir klar, dass solche Leser*innenzahlen bei einem von mir geschriebenen Artikel völlig utopisch wären. Eine faszinierende Entwicklung! Und ganz offenbar gibt es einen Haufen Kreuzworträtselfans im deutschsprachigen Raum, die die ganze Mühe, die wir in die kontinuierliche Pflege des Rätsels stecken auch zu würdigen wissen.

Als Schmankerl zwischen den Feiertagen möchte ich daher das Augenmerk auf diesen analog arbeitenden Kreuzworträtsel-Profi der New York Times lenken, David Kwong, der im nachfolgenden Video im Wired-Kanal einen faszinierenden und sehr witzigen Einblick in seinen Alltag als Kreuzworträtsel „Constructor“ gibt.